Willkommen in unserer Gemeinde


Glocke stört Nachtruhe

In der Nacht zum 14. Oktober endete die Ruhe für die Nachbarschaft am Kriegerdankweg und den anliegenden Straße bereits um Mitternacht. Aufgrund eines technischen Defekts einer Schaltuhr begann eine der drei Glocken der Adventskirche zu läuten und konnte erst nach 35 Minuten von der Polizei mit Hilfe einer Anwohnerin ausgeschaltet werden. Die Kirchengemeinde Schnelsen entschuldigt sich für diese Ruhestörung, die gerade zu dieser Zeit sehr belastend für alle Betroffenen war.
Wir haben die automatische Schaltung außer Betrieb genommen und bei unserer Glockenwartungsfirma den Einbau einer neuen Schaltuhr beauftragt. Bis dahin läuten wir die Glocken ... (hier weiterlesen)


Gottesdienst am Sonntag

- Copyright: Alexander Bieniasz

„Genieße das Leben jetzt.“ So lautete vor Kurzem ein Spruch in meinem Glückskeks. Diesem Tenor schließt sich der Predigttext für diesen Sonntag an: Nutze jeden Tag, der dir geschenkt ist, und erfreue dich an dem Guten, denn das Leben ist vergänglich und fast nie kommt der Tod zur rechten Zeit. Doch in all dem gilt auch: Du bist Teil der guten Schöpfung Gottes, der dich auch in schweren Zeiten nicht aus seiner Hand fallen lässt. Darauf zu vertrauen kann Hoffnung wachsen lassen, wenn sich das Leben mal wieder schwer anfühlt.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst in unserer Kirche!

Sonntag, 17. Oktober – 10 Uhr – Adventskirche

Der Gottesdienst wird ab 10 Uhr auch live im Internet übertragen, den Link finden Sie rechtzeitig an dieser Stelle.


Abendgottesdienste

»Herr, bleib' bei uns, denn es will Abend werden …«

Unter diesem Motto laden wir herzlich zu besonderen Abendgottesdiensten mit Abendmahl ein. Diese Gottesdienste finden als 2G-Gottesdienste statt und richten sich an alle, die vollständig geimpft oder genesen sind. Dies erlaubt uns, dass wir ohne Maske singen und auf den Abstand im Gottesdienst und beim anschließenden Beisammensein verzichten können!

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir beim Eingang euren Impfstatus oder Genesungsnachweis mit eurem Personalausweis oder Reisepass abgleichen müssen. Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise die Gemeinschaft untereinander und mit Jesus Christus erlebbar machen können.

Die Abendgottesdienste finden am 17. Oktober, 21. November und 19. Dezember jeweils um 19 Uhr im Christophorushaus statt.


Umeinander kümmern

Monatsspruch für Oktober | Und wir wollen uns umeinander kümmern und uns gegenseitig zur Liebe und zu guten Taten anspornen. | Die Bibel, Hebräerbrief, Kapitel 10

Eine kümmert sich um den anderen. Menschen machen einander Mut zur Liebe. Und andere ermuntern die Leute zu guten Taten.
Das klingt nach einem Plan. Nach einem guten Plan. Für unsere Gesellschaft. Und für diese Welt.
Kümmern. Liebe. Gute Taten.
Als hätten sie damals schon geahnt, was heute fehlt. Oder dass Ende September Bundestagswahl ist (… gewesen ist, wenn Sie dies hier lesen).
Der Hebräerbrief als Wahlprogramm? Eher nicht. Eher der Versuch herauszufinden, wie das geht: als Christen leben.
Nächstenliebe und gute Taten – das gehört sogar für die meisten Nicht-Christen zum Christentum dazu, wenn man sich so umhört. Werte, die viele mittragen und unterstützen.
Ausdruck des Glaubens an Jesus Christus, der gar nicht sparsam war in diesen Dingen.
Kümmern, anspornen, einfach mal machen …

Wie das geht?

Man kann sich z. B. gegen Corona impfen lassen. Um diese schreckliche Pandemie endlich in den Griff zu bekommen. Um Schutz zu erlangen, nicht nur für sich selbst, sondern für die Schwächsten in der Kette: Kinder, kranke Menschen, die sich nicht impfen lassen können – jeder kann etwas beitragen. Denn jeder geimpfte Mensch zählt.
Weil dann einer weniger zum Superspreader wird.
Das Impfen-Lassen kostet etwas Mut, vielleicht gibt es Ängste vor der Impfung, die müssen dann erst überwunden werden. Vielleicht muss man auch raus aus der eigenen Komfortzone, einen Weg auf sich nehmen, Zeit investieren. Aber das ist alles gut investiert. Und es rettet sogar Leben.
Denn wir wollen uns umeinander kümmern und uns gegenseitig zur Liebe und zu guten Taten anspornen.

Ein gutes Ende dieses Kirchenjahres wünscht Ihnen
Ihre Pastorin Annkatrin Kolbe


Ankunft in der Fremde

- Copyright: privat

Der Schriftsteller Gérard Scappini wurde 1947 in Toulon geboren und erzählt in seinem lyrischen Roman „Ankunft in der Fremde – Von Toulon nach Freiburg. 1966–1967“ die Geschichte des jungen Franzosen Pascal, der in seiner Militärzeit nach Deutschland kommt. Es ist die anrührende Geschichte eines jungen Mannes, der seinen Platz im Leben und in der Gesellschaft sucht. Wir sind stolz darauf, dass die bundesweite Buchpremiere bei uns stattfinden wird!

Freitag, 22. Oktober – 19 Uhr – Christophorushaus

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich – am besten über Church Events: Klicken Sie hier!


  • Am Sonntag, den 17. Oktober, feiern wir Gottesdienste mit Pastor Alexander Bienasz: um 10 Uhr in der Adventskirche. Dieser Gottesdienst wird auch live im Internet übertragen. Der Link wird kurz vorher auf unserer Homepage veröffentlicht.

    Am selben Tag feiern wir auch einen Abendgottesdienst mit Abendmahl: 19 Uhr, Adventskirche (nur für Geimpfte und Genesene).

  • Sie möchten gern nachlesen, was bei uns los war? Filme noch einmal anschauen, einen Text aus der Osterzeit lesen? Sie finden unsere Nachlese oben im Menü ganz rechts. Oder Sie klicken hier.

    Unsere Podcasts finden Sie bei Soundcloud (klicken Sie hier), alle Videos bei Vimeo (klicken Sie hier).

  • Wir sammeln und sammelten Kollekten unter anderem für ...

    26. September 2021
    Kinderbrücke Hamburg
    Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schnelsen
    IBAN DE70 5206 0410 4506 4900 26
    Evangelische Bank
    Stichwort »Kinderbrücke Hamburg«

    3. Oktober 2021
    Landeskirchenkollekte – Brot für die Welt
    Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schnelsen
    IBAN DE70 5206 0410 4506 4900 26
    Evangelische Bank
    Stichwort »Brot für die Welt«

    10. Oktober 2021
    Sprengelkollekte – verwaiste Eltern und Geschwister
    Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schnelsen
    IBAN DE70 5206 0410 4506 4900 26
    Evangelische Bank
    Stichwort »Verwaiste Eltern und Geschwister«

    17. Oktober 2021
    Landeskirchenkollekte – Fonds für Gerechtigkeit und Versöhnung
    Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schnelsen
    IBAN DE70 5206 0410 4506 4900 26
    Evangelische Bank
    Stichwort »Fonds für Gerechtigkeit und Versöhnung«

    24. Oktober 2021
    Albertinenstiftung – Menschen ohne Papiere
    Kontoinhaber: Albertinen-Stiftung
    IBAN: DE27 2512 0510 5588 0558 80
    Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
    Stichwort »MMOP«


Israel – Wanderreise 2022

- Copyright: Hago Michaelis

Und wieder keine klassische Gemein-de-(Pilger-)Reise! Auf unserer Fahrt in das Heilige Land – 18. bis 29. Oktober 2022 – wollen wir wie die Kinder Israels durch die Wüste wandern. Erst in den Bergen von Eilat und später durch die judäische Wüste hinauf nach Jerusalem. In diesen Landschaften wurde der Glaube an einen Gott geboren, für den Nächstenliebe und Gerechtigkeit den wahren Gottesdienst bedeuten, und auf diesem Weg wird klar: Nur in der Gemeinschaft können wir überleben. Auf unseren Wanderungen durch die spektakuläre Landschaft der Wüste wollen wir die Bilder und Wurzeln unseres Glaubens neu entdecken.

Aber unser Weg hat auch ein Ziel! Der Tempel in Jerusalem wird in der Bibel zu dem Ort, an dem sich alle Völker dieser Erde vor Gott versammeln – das Bild für eine zukünftige, eine bessere Welt. Diesen Ort wollen wir erreichen.

Wir beenden unsere Reise mit einem Aufenthalt bei unserem palästinensischen Partner „Abrahams Herberge“, von wo aus wir Orten und besonders auch Menschen in und um Bethlehem herum begegnen wollen, den „lebendigen Steinen“, die wir nicht aus den Augen verlieren wollen.

- Copyright: Hago Michaelis

Die Teilnahme an dieser Reise bedingt eine gute körperliche Verfassung, denn wir laufen täglich viele Stunden! Wir steigen auf Berge mit wunderbaren Ausblicken, laufen durch Trockenflussbetten und Oasen, pausieren und schenken uns auf dem gemeinsamen Weg intensiven Austausch – und immer wieder auch die Stille.

> Reisebeschreibung und weitere Informationen (hier klicken)
> Anmeldeformular (hier klicken)

Haben Sie Reiseluft geschnuppert und Lust, sich auf diese Wanderreise zu begeben, dann machen Sie sich mit mir auf den Weg!
Ihr Pastor Hago Michaelis


Die Adventskirche

Dieser kurze Dokumentarfilm von Lisa Plotz entstand im Rahmen eines Projekts an der Universität Hamburg mit Hilfe des Schnelsen-Archivs e. V. und von Pastor Lutz Bruhn. Für unser 75. Jubiläum der Adventskirche möchten wir alle Interessierten mit diesem Film die Historie unserer Bartning-Kirche näherbringen. Bilder aus der Gründungszeit und Orte, die Sie neu entdecken können, sind zu sehen. Wir wünschen viel Vergnügen!


Unsere Kirchen

Adventskirche Schnelsen - Copyright: Kirchengemeinde Schnelsen

Adventskirche

Christophorushaus Schnelsen - Copyright: Kirchengemeinde Schnelsen

Gemeindezentrum Christophorushaus

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schnelsen

Kriegerdankweg 7c
22457 Hamburg

Tel.: 040 57148702
Fax: 040 57148725

buero@kircheschnelsen.de
www.kircheschnelsen.de


Informationen, die Sie in unserem Internetangebot nicht finden, bekommen Sie bei unseren Mitarbeitenden oder im Gemeindebüro.

Öffnungszeiten des Kirchenbüros:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie
jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr.

Telefon: 040 / 571 48 702 | E-Mailbuero@kircheschnelsen.de

In dringenden Fällen oder zur Terminabsprache wenden Sie sich bitte direkt an die Mitarbeiter/innen oder Pastoren/innen!


Facebook, Instagram, Soundcloud und Vimeo:

- Copyright: Kirchengemeinde Schnelsen
- Copyright: Kirchengemeinde Schnelsen

Hilferuf aus der Kleiderkammer

Das Team der Kleiderkammer benötigt dringend personelle Unterstützung! Haben Sie Lust mitzumachen und sich für eine gute Sache einzusetzen?

– montags nachmittags zwischen 14 und 18 Uhr bei der Spendenannahme,
– dienstags vormittags bei der Ausgabe und beim Sortieren der Spenden,
– am ersten Mittwoch im Monat von 17 bis 19 Uhr bei der Ausgabe.

Dann melden Sie sich bitte bei uns, telefonisch oder per SMS an 0157 / 3365 1309 oder per E-Mail an kleiderkammer@kircheschnelsen.de. Natürlich können Sie sich auch im Kirchenbüro melden. Danke!

Antje Lorenz und Maren Weidner
für das Team der Kleiderkammer


Annahme wieder geöffnet: in neuer Form, zu neuer Zeit

Mehr dazu lesen Sie auf der Unterseite der Kleiderkammer – klicken Sie hier.


Freundes- und Förderkreis

Alles Wissenswerte finden Sie hier auf einer eigenen Seite.


Hygienekonzept

Das Hygienekonzept unserer Kirchengemeinde vom 5. Mai 2020 in der aktuellen Version (Stand 3. August 2021) können Sie hier herunterladen.


Hohe Geburtstage – oder lieber nicht?

Wussten Sie, dass wir in unserem Gemeindebrief unseren Gemeindemitgliedern zum Geburtstag gratulieren? Und zwar jährlich ab dem 80. Geburtstag. Die Seiten sind sehr beliebt. Sollten Sie aber eine Veröffentlichung Ihres Geburtstages nicht wünschen, teilen Sie uns das mit: im Gespräch, per Telefon, E-Mail oder Brief ans Gemeindebüro oder an eine*n der Pastor*inn*en mit. Nennen Sie dabei auch Ihren Namen, Adresse und das Geburtsdatum – wir werden es umgehend vermerken und Ihren Geburtstag nicht mehr veröffentlichen.

Übrigens: In den Online-Ausgaben unserer Gemeindebriefe stehen die Geburtstage nicht – genausowenig wie Beisetzungen, Hochzeiten, Taufen oder Konfirmationen.


Hochwasser-Hilfe

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Die Bilder aus den Flutgebieten in Westdeutschland erschüttern uns zutiefst. Über 180 Menschen haben ihr Leben verloren, Tausende stehen vor dem Nichts. Vor Ort sind diakonische Beratungsstellen aktiv und kümmern sich um die Betroffenen. Sie geben Rat und Hilfe. Hochwasser-Opfer, die nicht ausreichend versichert sind oder die besonders hart getroffen wurden, sollen unbürokratisch Hilfe erhalten.
Um den Menschen schnell zu helfen, rufen wir gemeinsam mit der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe zu Spenden auf.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: De68520604100000502502
Evangelische Bank
Stichwort »Hochwasser-Hilfe Deutschland«


Hilfe für die Ärmsten

Bitte vergessen Sie nicht die Armen dieser Welt. Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben sehr verändert – und dies gilt besonders für die Menschen in den armen Ländern dieser Welt.

Die Arbeit von „Brot für die Welt“ geht weiter, muss weitergehen: für Erwachsene und Kinder, die hungern, keinen Zugang zu Wasser, Gesundheitsversorgung oder Bildung haben. Und für diejenigen, die unter schweren Menschenrechtsverletzungen leiden. Gesucht werden Wege, die schwierigen Lebensbedingungen zu verbessern und die Not zu lindern.

Damit „Brot für die Welt“ diese Arbeit fortführen kann, bitten wir um Ihre Spende. Helfen Sie den Menschen in diesen Zeiten!

Spendenkonto: IBAN DE10 1006 1006 0500 5005 00.
Oder online: www.brot-fuer-die-welt.de/spende